photoinfos.com

Teleobjektive Vergleich - III

Seite:  1      2       3

© Thomas Gade

Teleskope


Teleskope sind zum visuellen Beobachten und zum Fotografieren geeignet. Sie haben feste öffnungsverhältnisse und werden manuell fokussiert. Früher waren gute Teleskope sehr teuer. Mittlerweile sind viele hochwertige ostasiatische Produkte auf dem Markt, die eine gute Alternative zu den sündhaft teuren Fotoobjektive mit ähnlicher Brennweite darstellen. Je nach Verwendungszweck können Teleskope sehr attraktive Fotooptiken sein.


Sigma Apo AF 4/300mm.

Zum Vergleich ist das Motiv mit einem 300mm Objektiv aufgenommen worden, um die Wirkung der langen Brennweiten erkennen zu können. Die Dachterrasse mit den Fahnenmasten ist ca. 850 Meter vom Aufnahmestandpunkt entfernt. Mitten in der Stadt (Berlin) begrenzt das Flimmern der Luft nebst Staub den sinnvollen Einsatz von langen Brennweiten. In der Stadt lohnt sich der Einsatz von Teleobjektiven über 800mm selten.

Bosma Maksutov 200mm / 2400mm

ISO 400 - 1/250
100% Ausschnitt aus dem Bild

Außentemperatur: 5°C. Die Häuser waren beheizt und die Luft über den Dächern flimmerte. Visuell war das Bild sehr scharf. Fotografisch war das durch das Flimmern mit 2400mm Brennweite nicht umsetzbar.

Carl Zeiss Jena C 63 / 840 (Telementor / Telemator)

Pentax K-5 am Zeiss C 63 / 840 Teleskop
Aufnahme durch das 840mm Objektiv.
Ausschnitt aus dem Bild. Erkennbar ist eine Deformierung des Fahnemastes durch eine unruhige Luft, die flimmerte. Sie setzt hinsichtlich der Auflösung Grenzen.

Die Spitze des Fahnenmastes ist gut aufgelöst. Das Objektiv erzeugt hier moderate bläuliche Farbsäume.

Carton 60/1000 Refraktor

Wegen des trüben Wetters und des wackeligen Stativs musste mit ISO 3200 fotografiert werden. Darunter litt die Bildqualität erheblich. Immerhin ist erkennbar, dass die Schärfeleistung des 60mm Refraktors von Carton in Ordnung ist. Das Teleskop vignettiert bereits beim APS-C Sensor stark, weil der Okularauszug schmal ist.

Celestron C8 Schmidt Cassegrain (Teleskop) mit 2000mm Brennweite

Die getestete Optik hat wurde ca. 1980 gebaut und hat eine unvergütete Frontlinse

Das Celestron C8 ist mit 2000mm Brennweite bereits ein extrem weitreichendes Teleobjektiv, das ein stabiles Stativ benötigt und nur unter guten Sichtbedingungen einsetzbar ist. Von störenden Farbsäumen ist hier nichts erkennbar. Das Teleskop hat dank seines Hauptspiegels eine hervorragende Farbkorrektur. Er reflektiert das Licht anstatt es wie Linsen zu brechen. Aufnahme mit Pentax K-5 , ISO 1600, 1/1000 Sekunde
-----------------

Zwei weitere Bilder. C8 mit Pentax K-5, ISO 400. Die Luft flimmerte und dies war das beste Bild aus der Serie. Das Seeing kann man in folgendem Film gut sehen. Es flimmerte nicht so stark wie beim Test des Skywatcher SKM 127, aber für scharfe Details im Bildausschnitt ist selbst eine geringe Unruhe mit 2000mm Brennweite schädlich.


Wer sehen möchte, was mit diesem Optiktyp im Extremfall machbar ist, sollte sich die Planetenbilder von Damian Peach ansehen. Es gibt Schmidt-Cassegrains von Meade und Celestron in unterschiedlichen Größen. Für Naturfotografen ist eine Version mit 1500mm Brennweite und 150mm interessant. Sie ist kompakt und wird noch gut von besseren Fotostativen getragen. Das Scharfstellen über den eingebauten Fokussierer geht nicht ganz optimal. Ein zusätzlicher Fokussierer zwischen der Optik und dem Teleskop ist hilfreich. Dafür sind alte Fotoobjektive mit guter Mechanik, deren Gläser entfernt wurden, brauchbar.

Omegon Photography Scope 72/432 ED Refraktor


Omegon ED 72/432 - 24 MP APS-C Sensor
Ganzes Foto, ISO 400

100% - Ausschnitt 380x253 Pixel

Omegon ED 72/432 mit Pentax 1,7x AF Adapter,
24 MP APS-C Sensor, ISO 200

100% - Ausschnitt 380x253 Pixel

Sehr gute Performance!

Lacerta ED 72/432 Apo


Lacerta 72/432, Pentax K-3, 24 MP APS-C Sensor
Ganzes Foto, ISO 200

100% - Ausschnitt 380x253 Pixel

Lacerta 72/432, Pentax K-3, 24 MP APS-C Sensor,
2x Telekonverter, ISO 200

100% - Ausschnitt 380x253 Pixel

Gleiche Optik wie im Omegon 72 Photography Scope. Sehr gute Bildqualität

Orion OMC140 / 2000mm Teleskop (Blende 14)


Das OMC 140/2000 Maksutov Teleskop hat eine verhältnismäßig lange Brennweite. In den Ecken sind Abschattungen erkennbar. Das Teleskop erzeugt keine Farbsäume. Bei 2000mm Brennweite wird die Bildqualität von Fotos über lange Distanzen stark von der Luftunruhe beeinflusst. Die Optik reagiert empfindlich auf Temperaturschwankungen. Wirklich überzeugen konnte unser Testexemplar nicht.

Quantum Q6

Maksutov Teleskop 150mm / 2700mm mit Pentax K-5
Pentax K-5 - ISO 400


2700mm sind eine lange Brennweite, insbesondere für eine DSLR mit APS Sensor. Unruhige Luft macht sich qualitätsmindernd bemerkbar. Die Optik ist sehr gut.

Skywatcher Maksutov 127/1500

(Teleskop)
Das Skywatcher SKM 127 mit 127mm öffnung und 1500mm Brennweite gehört zu den wirklich günstigen Teleskopen, mit denen China den Astromarkt bedient. Es ist klein und seine optische Leistung ist sehr gut. Es produziert keine störenden Farbsäume. Dieses Teleobjektiv wird leistungsmäßig vor allem durch die Sichtbedingungen beschränkt. Bei 1500mm Brennweite macht sich das Flimmern der Luft stark bemerkbar, wie der folgende Film zeigt:


Ausschnitt aus einer Filmaufnahme. Kamera: Pentax K-5, schweres bombenfestes Stativ von Linhof. Es war windstill. Der Film zeigt den Einfluss des Luftflimmerns auf Aufnahmen durch Systeme mit langen Brennweiten.

Sky-Watcher Pro 80ED

Testfotos mit dem 2" Flattener von TS und Pentax K-5

Das Foto wurde an einem trüben, wolkenverhangenen Märztag aufgenommen. Unter günstigeren Licht- und Sichtbedingungen ist ein besseres, kontrastreicheres Ergebnis zu erwarten. Schon bei diesem Bild ist das Fehlen von Farbsäumen sowie die hohe Auflösung erkennbar.

Skywatcher Equinox 120/900 ED Apo

Testfotos mit dem 2" Flattener von TS und Pentax K-5

Aufnahme: ISO 100, 1/8 Sekunde. Das Bild wurde am 29.10.2011 um 17.50, wenige Minuten vor Sonnenuntergang aufgenommen. Es war bereits relativ dunkel. Die Sichtbedingungen waren für innerstädtische Verhältnisse ideal, die Luft flimmerte kaum, sonst wäre dieses hervorragende Ergebnis mit 1/8 Sekunden nicht erzielbar gewesen. Sehr gute Optik!


Skywatcher Evostar ED120 Apo


Testfotos mit dem 2" Flattener von TS und Pentax K-5

Aufnahme: ISO 400, 1/3200 Sekunde. Das Bild wurde am 3.12.2012 um 12.10 aufgenommen. Die Außentemperatur betrug -2° C. über den Dächern der geheizten Häuser flimmert die Luft. Die Sichtbedingungen waren keinesfalls so gut wie beim Test des Equinox. Das Ergebnis wird dem Teleskop nicht wirklich gerecht. Es ist optisch genauso gut wie der Equinox.


Vixen Shuttle Scope 100s

(100mm/640mm Achromat)


ISO 200, 1/640 Sekunde - Beim Konvertieren der RAW-Datei wurde ein deutlicher bläulicher Farbsaum reduziert. Gelingt das, ist dieses Teleskop mit Abstrichen bei der Schärfe auch als Teleobjektiv verwendbar. Es kann aber auch Farbsäume geben, die sich nur schwer entfernen lassen.


William FLT-98 AT (Apo Refraktor)

F6.3 - 618mm


ISO 400 - 1/1250 Sekunde



Mit Tamron 2x Konverter / ISO 400 - 1/160 Sekunde

Ausschnitt, Tamron 2x Konverter (1236mm Brennweite)

3.12.2012, Außentemperatur ca. -2° C. über den Dächern der geheizten Häuser flimmerte die Luft. Der lichtstarke dreilinsige (f 6.3) Apo ist hervorragend, was bei diesen Fotos allerdings nicht so gut rüber kommt. Die Luftunruhe ließ leider keine besseren Ergebnisse zu. Fotos: Pentax K-5 (APS-C mit 16 MP)

William Megrez 102mm ED (Apo Refraktor)

Der Apo-Refraktor ist super. Es hat eine festes Öffnungsverhältnis (Blende 7) und ist für ein 714mm Teleobjektiv lichtstark. Die Aufnahme wurde mit einem TS-Flattener und einer Pentax K-5 aufgenommen. Das präzise Fokussieren wird durch einen Grob- und Feintrieb erheblich vereinfacht. Die Aufnahmebedingungen waren passabel, klare Luft und wenig Flimmern.

William Zenithstar II ED 80 mm

Fotos mit Pentax K-5 II mit TS Flattener. 1/800 Sekunde, ISO 400, Brennweite: 545 mm, F 6.8
Die Lichtverhältnisse waren mittelmäßig; daher ist der Kontrast zwischen Himmel und Fahnemast gering. Das Foto wurde am 1. 2. 2018 (Winter) aufgenommen. Die Luft flimmerte etwas von den beheizten Häusern. Die Abbildungsqualität ist einwandfrei für einen ED Apo.

 Teleobjektive

Seite:    1      2       3


.

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.