photoinfos.com
Teleskope für Natur und Sterne



Vixen R 135S Newton Thomas Gade - Januar 2012


Technische Daten

Öffnung 135 mm
Brennweite 720 mm
Öffnungsverhältnis 1 : 5,33
Länge
710 mm
Gewicht 3,7 kg





Beschreibung

Der Vixen R 135S Newton hat einen ungewöhnlichen Fokussierer. Die Okularhalterung nebst dem in den Tubus hineinragenden Fangspiegel ist an einem Schlitten befestigt, der mit einem Drehknopf nach vorne und hinten bewegt werden kann.






Die einzelne Strebe zum Befestigen des Fangspiegels ist relativ dick. Drei Schrauben ermöglichen die Justierung des Fangspiegels.


Größenvergleich: Meade ETX 90, Vixen 114/900mm Newton und Vixen R 135S Newton. Der Tubus des lichtstärkeren Vixen R 135S ist trotz seines größeren Hauptspiegels kürzer als der Vixen 114/900mm.

Fazit

Das Vixen R 135S ist ein relativ kompakter Newton. Mit einem 30mm Okular wird bei 720mm Brennweite des Teleskops eine Vergrößerung von 24x erzielt. Die dazugehörige Austrittspupille beträgt 5,6mm. Das sind gute Werte, um mit einem Weitwinkelokular dunkle Nächte zum Mustern des Sternenhimmels zu nutzen. Ist das Teleskop ordentlich justiert, kann das Teleskop Vergrößerungen über 200x erreichen. Der Einsatz einer 2x Barlow zur Brennweitenverlängerung wäre ratsam. Dann bringt das 7mm Okular eine 205fache Vergrößerung. Das Öffnungsverhältnis von 1:5,33 macht aus dem 135mm Newton ein lichtstarkes System, das für fotografische Zwecke vorteilhaft ist.

© Jede Veröffentlichung unserer Beiträge, auch auszugsweise, ist nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Erlaubnis gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted. Any use is prohibited without prior written permission and is subject to royalties.