photoinfos.com

Tokina SD 400mm F 5,6

August 2009 © Thomas Gade


Pentax K20D mit Tokina SD 400mm F 5,6

Das Tokina SD 400mm Teleobjektiv wird manuell fokussiert. Es stammt aus den 1980'er Jahren und hat seidem einen guten Ruf erworben. Es ist solide gebaut und hat eine Stativschelle, in der das Objektiv gedreht werden kann, so dass der Wechsel zwischen Hoch- und Querformat möglich ist. Tokina SD wird mit Anschlüssen für viele gängige Kameras angeboten. Die automatische Blendenübertragung ist integriert.


Pentax K20D mit Tokina SD 400mm F 5,6 mit ausgezogener Streulichtblende



An modernen Spiegelereflexkameras mit einem ca. 15 x 23mm großem Aufnahmesensor entsprechen die Wirkung der 400mm Brennweite ca. einem 600mm Teleobjektiv an einer Vollformatkamera (24x36mm). Das Tokina SD 400mm ist auch an hochauflösenden Digitalkameras immer noch ein brauchbares Teleobjektiv.

Testbilder: Vergleichsaufnahmen mit diversen Teleobjektiven


.

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.