photoinfos.com

Tokina AT-X 80-400mm

Januar 2015 © Thomas Gade

Bezeichnung Tokina AT-X AF 80-400
Brennweite 80-400mm
Blende 4,5/5,6 - 32
Nahgrenze 2,5 Meter
Scharf stellen Autofokus + manuell
Gewicht 0,94 kg (ohne Sonnenblende)
Länge 14,5 cm bei 80mm / 20,5 bei 400mm

Im Internet gibt es Berichte, die dieses Zoomobjektiv als schwer bezeichnen. Vergleicht man es mit dem Sigma 120-400 mm, das 1,6 Kilo wiegt, ist das Tokina trotz eines größeren Brennweitenbereiches mit knapp einem Kilo jedoch relativ leicht. Vielleicht empfindet man es als schwer, weil es kompakt gebaut ist. Bei 80mm ist es mit Bajonett, aber ohne Sonnenblende, 14,5 cm lang im Gegensatz zum Sigma 120-400 mm 20,6 cm.


Mit dem Ring bei der Kamera wird gezoomt und mit dem vorderen kann scharf gestellt werden.


Tokina AT-X 80-400 AF an einer Pentax K-3



Tokina AT-X 80-400 AF mit Sonnenblende




Tokina AT-X 80-400 AF an einer Pentax K-3. Das Objektiv steht auf 400 mm und ist voll ausgefahren.

Bewertung

Ordentliches Objektiv mit den üblichen Schwächen am langen Ende. Es gibt verschiedene Versionen dieses Objektivs und man sollte eine jüngere nehmen, die eine Stativstelle hat, denn die Belastung des Stativgewindes des Kameragehäuses wird durch dieses Objektiv, welches weit nach vorne ragt, stark beansprucht.

Testbilder: Vergleichsaufnahmen mit diversen Teleobjektiven


.

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.