photoinfos.com

Tamron Adaptall 2 System

2010 November © Thomas Gade

Tamron SP 8 500mm 55B

Das Tamron SP 500mm F/8 Model 55B ist ein Spiegel-Teleobjektiv. Es hat es ein festes öffnungsverhältnis und kann nicht abgeblendet werden.

Produktionszeitraum: 1979 -1983
Brennweite 500mm
Blende: 8
Gewicht: 575 Gramm
Entfernung 1,7m - unendlich

Wie schon beim SP 350mm beschrieben, gilt auch für dieses Objektiv folgendes: Grundsätzlich sind Teleobjektive, die auf einem reflektierenden Hauptspiegel basieren, umstritten. Vorteilhaft ist ihr verhältnismäßig geringer Preis und ihre kompakte Bauweise. Das Fehlen der Möglichkeit des Abblendes und damit einer Einflussnahme auf die Tiefenschärfe ist dagegen eine bedeutende Einschränkung. Zudem können Spiegelobjektive wegen der zentralen Abschattung der Frontlinse durch den Fangspiegel unruhige Vordergrund- und Hintergrundeffekte erzeugen. Man sieht helle Ringe mit einer dunklen Mitte. Wer sie nicht mag, sollte diesen Objektivtyp für bestimmte Motivsituationen nicht einsetzen.



Das Tamron wiegt ohne Sonnenblende 575 Gramm und ist damit ein leichtes 500mm Teleobjektiv. Ohne Sonnenblende ist das Tamron SP 500mm 9,15 cm lang. Es ist nur 1,5 cm länger als das Tamron SP 350mm - Model 06B Spiegelobjektiv. Mit Sonnenblende kommen weitere 7 cm dazu. Dank seiner kurzen Bauweise und seines noch als gering zu bezeichnenden Gewichts, reicht der Stativanschluss einer anständigen Kamera völlig aus, um sie mit dem Objektiv sicher auf ein Stativ zu schrauben. Dennoch hat das Tamron SP 8 / 500mm Objektiv einen eigenen Stativanschluss, der in Verbindung mit einer SLR oder DSLR überflüssig ist. Der leicht überarbeitete Nachfolger des Modells 55B heißt 55BB und wird ohne Stativanschluss ausgeliefert.

Das Scharfstellen erfolgt per Hand mittels eines großen Drehrings, der sich weich und sauber bewegen läßt.



Das Objektiv hat auf der Rückseite ein 30,5mm Gewinde für Filter. Die Farbfilter (Rot, Orange, Gelb) sind an digitalen Kameras wertlos, waren aber in der Schwarzweiss-Fotografie von Bedeutung. An der Vorderseite gibt es ein 82mm Filtergewinde. Die Sonnenblende des Tamron SP 500mm kann über das Objektiv gestülpt werden.

  

Querschnitt durch das Objektiv. Die Frontlinse mit dem Fangspiegel befindet sich rechts.
Bezeichnung auf der Verpackung: TAMRON SP 500mm F/8 Tele Macro Catadioptric Adaptall-2 Mount System




Tamron SP 8 500mm an der Pentax K-5.

Optische Qualität


Foto von einem ca. 1 km entfernten Hausdach. Die folgenden Bilder zeigen Bildausschnitte.
Kamera: Pentax K20D, 1/90 Sekunde, ISO 200. Die Sichtbedingungen waren nicht ideal.
Es herrschte hohe Luftfeuchtigkeit mit gelegentlichem Niesel.

Bildausschnitte:


Tamron SP 8 / 500mm 55B.
100% / 700 Pixel Breite. Ohne Unscharf Maskierung. Im Randbereich sind keine Farbsäume sichtbar.

Vergleich mit dem hervorragenden Tamron SP 5.6 200-500mm 31A Adaptall Telezoom


Tamron SP 5.6 200-500mm 31A
100% / 700 Pixel Breite. 500mm Ohne Unscharf Maskierung. Blende 11. Im Randbereich sind Farbsäume an kontrastreichen
Kanten sichtbar, jedoch löst diese Objektiv etwas besser auf.


100% / 700 Pixel Breite. Ohne Unscharf Maskierung.

Vergleich mit dem hervorragenden Tamron SP 5.6 200-500mm 31A Adaptall Telezoom


Tamron SP 5.6 200-500mm 31A. 100% / 700 Pixel Breite. 500mm Ohne Unscharf Maskierung. Blende 11.
Hier ist noch ein leichter Purpur-Farbsaum an der Oberseite der Fahnemasten erkennbar.
Das Tamron SP 8 500mm 55B Spiegel-Objektiv erzeugt keine Farbsäume und die Auflösung ist gut.

Unterwegs

500mm sind eine lange Brennweite. Daher ist ein Stativ keine schlechte Sache, um Verwacklungen zu reduzieren. Das Tamron SP 8 500mm ist so leicht und kompakt, dass ein leichtes Stativ ausreicht. Beim Fotografieren von sich bewegenden Objekten, wie fliegende Zugvögel, wird die Klemme des Kugelkopfs gelöst, um die Kamera frei dem Flug der Vögeln hinterherzuziehen und dabei zu fotografieren. Mit etwas übung bekommt man das Scharfstellen hin und muss sich nicht über einen Autofokus ärgern, der den gesamten Scharfstellbereich hin- und herfährt, um die Vögel scharf zu bekommen, wenn das überhaupt gelingt.


Wie man sieht, reicht ein kleiner Kugelkopf. Das Objektiv hat eine abschraubbare Steulichtblende, die man insbesondere bei strahlendem Sonnenschein verwenden sollte. Die Handhabung dieses Objektivs ist vergleichsweise zum langen schweren Tamron SP 200-500mm 31A, welches ein bedeutend stabileres (schwereres) Stativ bedingt, einfach.


Pentax K20D - 400 ISO - 1/500 Sekunde - Tamron SP 8 500mm 55B. Kraniche im Flug am bewölkten Himmel.


Ausschnitt aus dem obigen Bild. 1400 Pixel Breite im Original auf 700 Pixel Breite runtergerechnet. Unschärfe tritt hier vor allem durch die Bewegung des Kranichs und des Flügelschlags auf, wie man an den Flügelenden erkennen kann. Daran wird ein besseres Objektiv wenig ändern können. Lichtstärkere Kameras, die derzeit auf den Markt kommen und noch mit ISO 3200 gute Bilder machen, werden durch die mit ihnen möglichen kürzeren Belichtungszeiten zur Verbesserung der Bildqualität beitragen.

Fazit

Das Tamron SP 8 / 500mm Spiegel-Teleobjektiv ist ein kompaktes, leichtes und dennoch robust gebautes Teleobjektiv mit langer Brennweite. Die optische Leistung liegt über dem üblichen Niveau vieler Spiegelobjektive. Das Fehlen eines verstellbaren Blendenrings verhindert eine Veränderung der Schärfentiefe und begrenzt damit die Einsatzmöglichkeiten dieses Objektivs. Die größten Vorteile sind das geringe Gewicht, die kleinen Abmessungen nebst einem günstigen Preis bei einer guten Bildqualität. Wer reist oder wandert, hat mit dem Tamron SP 8 / 500mm eine ausgezeichnete langbrennweitige Optik, die sich im Gegensatz zu einem schweren Sigma 150-500mm oder dem langen, schweren Tamron SP 200-500mm (model 31a) bequem mitnehmen läßt und gute Fernaufnahmen ermöglicht.

Das Tamron SP 8 / 500mm wird häufig auf dem Gebrauchtmarkt angeboten. Die Preise bewegen sich zwischen 150 bis 350 €. Wer etwas Zeit hat, bekommt eines für unter 200 €. Mitunter befindet sich so ein Objektiv in einer analogen Kameraausrüstung, die aus Nachlässen stammend komplett für wenig Geld bei Ebay verscherbelt werden. So kann es sein, dass man als Dreingabe zum Tamron SP 500mm eine gute analoge Spiegelreflex mit mehreren Objektiven, Tasche und weiteres Zubehör bekommt. Wer weiss, vielleicht erlebt das Fotografieren auf Film eine Renaissance? Der steigende Verlust an Glaubwürdigkeit der Digitalfotografie durch immer leichter zu bedienende Manipulationswerkzeuge läßt sie zunehmend an Wert in der Dokumentarfotografie verlieren. Es ist nicht auszuschließen, dass der Film als nicht so leicht zu beeinflussendes Aufnahmemedium wieder stärker an Bedeutung gewinnen wird. Daher ist analoge Kameratechnik als Beigabe gar nicht schlecht.

In diversen Foren und Reviews (Tests / Erfahrungsberichten) wird das Tamron SP 8 500mm (model 55B) als gute Optik beschrieben. Insbesondere wird erwähnt, dass sie sowohl im Nah- wie auch im Fernbereich gute scharfe Fotos ermöglicht. Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Vermutlich war die Streuung der Qualität der gering, denn wirklich negative qualifizierte Kommentare sind nicht zu lesen. Wer ein leichtes 500mm-Teleobjektiv mit guter Leistung benötigt, wird das kleine Tamron SP 500mm (model 55B) schätzen.

Testbilder: Vergleichsaufnahmen mit diversen Teleobjektiven


{ }

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.