photoinfos.com

Pentax Z-1 / Z-1p

2018 © Thomas Gade


Pentax Z-1 mit Pentax FA 2.6 / 135 mm

Die Pentax Z-1 wurde 1992 als Top-Model des Unternehmens auf den Markt gebracht. Zielgruppe: Ambitionierte Amateurfotografen. Profis mit hartem Reporteralltag haben sich längst für schwere Kameras von Nikon oder Canon entschieden, während Pentax Gewicht und Größe der Z-1 klein hält. 1994 kam die Pentax Z-1p mit geringen Veränderungen heraus. Sie hat einen Umschalter für Panoramafotos, ein überflüssiges Feature, das lediglich zwei Masken vor den Film schiebt und somit nur einen länglichen Streifen zur Belichtung freigibt. Am besten blockiert man diesen Schalter mit Sekundenkleber, aber auch ohne diese Maßnahme bekommt der Fotograf mit, dass die Kamera auf P steht, weil auch das Sucherbild nur einen schmalen Streifen zeigt.

Technische Daten

Bezeichnung Z-1 (PZ-1) / Z-1p (PZ-1p)
Produktion Pentax Z-1: 1992 - 1994 / Pentax Z-1p: 1994 - 2000
Film 35mm Kleinbildfilm, 24 x 36 mm
Bajonett Pentax K (Kaf2)
Verschlusszeit 30 - 1/8000, B
Blitzsynchronzeit 1/250 - 30, B
Winder Z-1: 3 Bilder pro Sekunde / Z-1p: 4 Bilder pro Sekunde
Empfindlichkeit Manuell 6 - 6400, Automatisch 25 - 5000
Batterie Volt 2CR5
Blitz intern mit LZ 14
Belichtungsprogramm Av, Tv, M, P, Hm, Hp
Mattscheibe auswechselbar
Gewicht 650 g

Film zurückspulen - Vorspann bleibt draußen!

Die Pentax Z-1 spult einen Film nach dem letzten Bild automatisch zurück. Erfreulicherweise verschwindet er nicht ganz in der Patrone, sondern der schmale Vorspann bleibt draußen. Das vereinfacht das Entwickeln des Films zuhause, weil die Patrone nicht erst im Dunklen geöffnet werden muss, um an den Film heranzukommen. Allerdings besteht so auch die Möglichkeit der irrtümlichen Annahme, ein Film sei noch gar nicht belichtet worden. Man sollte also immer einen Knick in den Film machen, um ihn als belichtet zu kennzeichnen.


Autofokus

Der Autofokus ist flott und konnte im Mai 2018 bei einem Vergleich mit der Pentax K-3 (DSLR) locker mithalten. Es schien, als ob die Pentax Z-1 manchmal sogar die Nase vorne hatte.

Bewertung

Die Pentax Z-1 ist eine klasse Kamera, die auch von Nachfolgern nicht mehr getoppt wurde.
 

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.