photoinfos.com

Agfa Optima 335 Sucherkamera

2018 © Thomas Gade


Agfa Optima 335 Sensor. Electronic. Kompaktkamera für Kleinbildfilm mit Agfa Agnatar 1:3.5 / 40 mm Objektiv

Die Agfa Optima 335 ist eine stylische Sucherkamera der 1970er Jahre und hat den runden orangen Auslöser, den Agfa Sensor nannte.

Die Kameras der Agfa Optima Serie waren mit sehr guten Objektiven ausgestattet. Und das gilt auch für dieses einfache Modell mit einer dreilinsigen, einfach vergüteten Optik, die erstaunlich scharf zeichnet.

Technische Daten

Hersteller Agfa
Bezeichnung Agfa Optima 335
Einführung 1978
Typ Sucherkamera
Filmformat Kleinbildfilm
Objektiv Agfa Agnatar 1:3.5 / 40, drei Linsen, einfach vergütet
Blende 3.5 bis 22 (ab 1/30s warnt im Sucher eine rote LED)
Belichtungszeit 2 s bis 1/300 Sekunde
Entfernung 0,9 Meter bis Unendlich
Gewicht  
Stromversorgung  


Obere Seite der Agfa Optima 335 mit geöffneter Rückwand.


Unterseite der Agfa Optima 335


Agfa Optima 335. Schlichtes Design mit einfacher Bedienung.


Rückseite der Agfa Optima 335


Agfa Optima 335 mit geöffneter Rückwand.

Gebraucht kaufen?

Die Agfa Optima 335 ist noch relativ häufig im guten Zustand zu erhalten und kostet rund 10-30 €. Das Objektiv zeichnet trotz seines schlichten Aufbaus erstaunlich scharf. Durch die einfache Vergütung kann es bei Gegenlichtaufnahmen zu Reflexen kommen, denen mit einer einfachen Gummisonnenblende entgegen gewirkt werden kann.


 

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.