photoinfos.com

Jobo ATL 1000 / 1500 Processor

Entwicklungsmaschine für Filme


2017 © Thomas Gade

Die Jobo ATL 1000 und 1500 sind kompakte Tischprozessoren zur Filmentwicklung. Sie sind gut geeignet für Farbnegative und Dias. Beide Maschinen sind einander sehr ähnlich und basieren auf dem Rotationsprinzip für runde Entwicklungtanks. Für die Entwicklung von Schwarzweißfilmen benötigt man keinen Prozessor, aber auch dies wäre mit der Jobo ATL 1000 oder 1500 möglich.

Entwicklungsmaschinen sind praktisch, weil sie die vorgeschriebene Temperaturen für die Chemikalien und Bewegung der Entwicklungstrommeln exakt einhalten und somit konstante Ergebnisse erzielt werden.


Jobo ATL 1000 und ein Multitank mit mehreren Filmspiralen


Jobo ATL 1000. Handlicher Prozessor zur Filmentwicklung in Jobo Tanks.


Jobo ATL 1000. Zur Reinigung kann man eine Abdeckung aus dünnem Plastik abschrauben.

Ein Prozessor besteht immer aus mechanischen Teilen, Elektronik und Behältern für Flüssigkeiten. Beim Betrieb herrschen im Prozessor relativ hoher Temperaturen (38° C ) und ein feuchtes Klima. Deswegen kommt es im Laufe der Zeit zu Verschleiß und Defekten. Viele Teile lassen sich von handwerklich geschickten Leuten austauschen. Ersatzteile sind nicht billig, aber beim Hersteller erhältlich.


Die Jobo ATLs lassen sich zum Austausch von defekten elektronischen und mechanischen Teilen gut öffnen.

Anleitung

Jobo ATL 1000 / 1500 manual - englisch

Bewertung

Kleinbildfilme und Rollfilme (120er) werden noch im Fotohandel entwickelt und die Preise sind moderat. Allerdings muss man einige Tage darauf warten, falls keiner der mittlerweile raren lokalen Anbieter in der Nähe ist. Und man muss zur Abgabe und Abholung hinfahren. Alternativ kann man Filme auch zum Entwickeln versenden. Dies ist jedoch teurer und dauert ebenfalls mehrere Tage.

Um Zeit zu sparen zwischen der Belichtung und Entwicklung ist eine Filmentwicklung im Haus ideal. Sie lohnt sich allerdings nur, wenn ein gewisses Volumen zustande kommt. Für zehn Filme im Jahr auch niemand einen Filmentwicklungsautomat.

Für Planfilme ist eine eigene Entwicklungsmöglichkeit sinnvoll, denn ihre Entwicklung durch den Fotohandel ist sehr teuer. Jobo hat im Sortiment Halter für Planfilme, die in Entwicklungstanks passen. Hierfür ist eine Jobo ATL 1000 / 1500 ideal.


 

© Thomas Gade   Unsere Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verfassers gestattet und stets honorarpflichtig. / © Our articles and images are copyrighted.